Gottesdienst zum Reformationstag

>> weiterlesen

Er ist wieder da!

Am 31.10.2018 ist Reformationstag! Wir feiern Gottesdienst mit Abendmahl um 19 Uhr zentral in der Christuskirche. Die Gestaltung übernimmt Pfarrerin Irmtraud Rickert.

Habt einen schönen Tag, der für euch ja vielleicht sogar arbeitsfrei ist! 🙂

Gospelmesse Gloria – Frauenchor Emsdetten in der Matthäuskirche

>> weiterlesen

Am 03.11.2018, 19 Uhr, freuen sich die rund 50 Sängerinnen des Frauenchors Emsdetten und ihr Dirigent  sehr darauf, Ihnen mit der Gospelmesse „Gloria“ vom norwegischen Komponisten Tore W. Aas, ein besonderes musikalisches Kleinod präsentieren zu können.

Im Gegensatz zum afro-amerikanischen ist der europäische Gospel ruhiger, zurückhaltender. Mit seiner Komposition besinnt sich Tore W. Aas ganz bewusst auf das „Herzstück“ des Gospels, die persönliche Zwiesprache mit Gott.

Die Musikrichtungen spannen einen höchst interessanten, außergewöhnlichen Bogen von der Gregorianik über Gospel und Spiritual bis hin zu neuem geistlichen Lied.

Freuen Sie sich auf ein nicht alltägliches Musikerlebnis und lassen Sie sich berühren von der tiefen Spiritualität dieser Gospelmesse „Gloria“.

Das Konzert findet statt am 3. November 2018 um 19 Uhr in der Matthäuskirche in Ibbenbüren-Bockraden.

Karten bekommen Sie im Vorverkauf beim Stadtmarketing Ibbenbüren, bei „der Buchladen“ und im Matthäus-Pfarrbüro für 16,00 €(erm. 12,00 €) oder an der Abendkasse für 18,00 €(erm.14,00 €).

Gospelmesse Gloria - 03.11.2018 - Matthäuskirche Ibbenbüren - © Frauenchor Emsdetten, 2018.

Kleidersammlungen für Bethel

>> weiterlesen

Die evangelische Kirchengemeinde bittet vom 5. bis 8. November 2018 in allen Pfarrbezirken um Kleiderspenden für die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Die Abgabestellen und Termine:

Gemeindezentrum blick.punkt (Garage im Hof), Kanalstr. 16 Ibbenbüren Stadtmitte

Vom 5. bis 8. November 2018 jeweils 9 bis 17 Uhr

Markuskindergarten, Brunnenweg 4 Ibbenbüren Dörenthe

Vom 5. bis 8. November 2018 jeweils 9 bis 15 Uhr

Elsa-Brandström-Haus, Permer Str. 39 Ibbenbüren Laggenbeck

Dienstag 6. 11. von 9 bis 11 und Mittwoch 7. 11. von 15 bis 16.30 Uhr

Gemeinderaum der Lukaskirche, Rheiner Str. 403 Ibbenbüren Dickenberg

Vom 5. bis 8. November 2018 jeweils 8 bis 15 Uhr

Stephanuskindergarten, Berliner Str. 31 Ibbenbüren Püsselbüren

Vom 5. bis 8. November 2018 10 bis 12.30 und 14.30 bis 16 Uhr

Matthäusheim, An der Matthäuskirche 7 Ibbenbüren Bockraden

Vom 5. bis 8. November 2018 jeweils 8 bis 15 Uhr (oder immer im Bethel-Container auf dem Kirchplatz)

Was darf abgegeben werden?

Gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe (paarweise gebündelt), Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten – alles gut verpackt.

Was gehört nicht hinein?

Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschädigte Kleidung und Wäsche, Textilreste, Einzelschuhe, Gummistiefel, Skischuhe, Klein- und Elektrogeräte.

Konzert des „Hinterland Jazz Orchestra“ in der Matthäuskirche

>> weiterlesen

Am 13. Oktober hatte der Förderverein der Matthäusgemeinde anlässlich seines 15-jährigen Bestehens das „Hinterland Jazz Orchestra“ aus der hessischen Provinz zu Gast. Der Vorsitzende Stefan Goedsche gab den etwa 130 Konzertbesuchern einen kurzen Einblick in die Aufgaben des Vereins, der die Gemeinde unter anderem beim Erhalt der Gebäude, im kulturellen Bereich sowie in der Jugend- und Seniorenarbeit unterstützt. Er dankte den vielen Helfern und Sponsoren, die solche Erlebnisse erst möglich machen.

Bei seinem Auftritt in der Matthäuskirche setzte das Orchester auf eine vielseitige Mischung aus bekannten Hits der Rock-, Pop- und Jazzgeschichte im „Easy-Listening“-Stil. Die Musiker und Sänger interpretierten unvergessene Evergreens von Frank Sinatra oder Joe Zawinul sowie Songs und Schlager der letzten Jahrzehnte. Die Spielfreude übertrug sich vom Podium auf das Publikum. Es wurde begeistert mitgesungen, denn die beliebten Melodien gingen ins Ohr. Viele Titel warteten mit selbst geschriebenen, oft überraschenden Arrangements auf. Eigenkompositionen von Hans-Peter Jung, etwa „Rosamunde“ in einer Mambo-Version, ergänzten das Repertoire.

Die Big-Band-Besetzung erlaubte es, stets die richtige Klangfarbe aufzulegen. Die Instrumentalsolisten überzeugten ebenso wie die Gesangsinterpreten Benita Fries und Christian „Gickel“ Koch, die vor allem in den Duetten auch schauspielerisches Talent bewiesen. Die Programmauswahl war dazu geeignet, verschiedenste Facetten auszuloten und Instrumente sowie Gesang ins rechte Licht zu rücken. Zum Schluss reiste das Orchester mit Udo Jürgens und Frank Sinatra nach New York. Die Zuhörer folgten ihnen gern und spendeten reichlich Beifall. Die angenehme Atmosphäre des Abends rundeten Weinhändler Andreas Heider und sein Team mit Getränken ab.

BST_8115_1000Mit einem Kniefall warb Sänger Christian „Gickel“ Koch um die Aufmerksamkeit des „Girls of Ipanema“.BST_8197_1000

Wenn das Brot das wir teilen als Rose blüht

>> weiterlesen

„Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet.“ Mit dem Wort zum Erntedank aus 1. Timotheus 4 begann am 7. Oktober 2018 der Erntedank-Gottesdienst in der Christuskirche mit Pfarrer Reinhard Lohmeyer. Daran wirkten das Team KonSenZ und Mitarbeiter der Ledder Werkstätten mit. KMD Christian Schauerte gestaltete den musikalischen Rahmen. An der Orgel, am Piano und mit Gesang war er einfühlsamer Begleiter der Gemeinde. Herr Winter blies zudem zwei Stücke auf der Posaune. Das Motto „Wenn das Brot das wir teilen als Rose blüht“ zog sich durch den gesamten Gottesdienst, denn Teilen von Brot ist das zentrale Thema des Erntedankfestes. Darauf bezog sich die Lesung aus dem Lukasevangelium. „Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat“, heißt es im zwölften Kapitel.

Angesichts des mit wunderbaren Erntegaben geschmückten Altars forderte Reinhard Lohmeyer die Besucher auf, nicht den Kopf zu senken, sondern nach oben zu schauen. „Wer danke sagt, dessen Gesicht hellt sich auf. Teilen macht Freude, ist eine gute Kraft und steigert die Lebensfreude“, stellte der Pfarrer fest. Im Moment kippe die Gesellschaft allerdings, was Anlass zur Sorge gebe. Es wäre zum Beispiel schön, wenn bedürftige Menschen bezahlbare Wohnungen fänden. Zum Abendmahl mit Brot und Traubensaft waren ausdrücklich alle Anwesenden eingeladen, ebenso wie anschließend zum Suppe-Essen im Gemeindehaus Blick.punkt.

BST_7616_1000BST_7624_1000BST_7625_1000BST_7632_1000BST_7635_1000BST_7639_1000

BST_7645_1000BST_7648_1000BST_7630_1000

Gruppe KonSenZ bereitet Erntedankgottesdienst vor

>> weiterlesen

Am 6. Oktober trafen sich im Ibbenbürener Heimathaus Senioren und Konfirmanden, um den Erntedankgottesdienst in der Christuskirche am nächsten Morgen vorzubereiten. Die Bäcker Uwe Lange und Michael Mersch hatten schon eine größere Tenge Teig vorbereitet. Sie erklärten,wie das Brot gebacken wird und etwas über die Historie des Backhauses auf dem Hof Bögel-Windmeyer. Als die Brote im Ofen waren, versorgten Frauen und Männer des Heimatvereins die Gruppe KonSenZ mit Kaffee und leckerem Kuchen. Anschließend begann die Bastelarbeit. Tüten wurden künstlerisch gestaltet und mit Sprüchen versehen. Dann schnitten die Teilnehmer des Treffens zunächst das Brot für das Abendmahl. In die Tüten kamen ebenfalls Scheiben des duftenden Brotes. Sie werden nach dem Gottesdienst an die Besucher verteilt. Damit verbunden ist die Bitte, im Sinne des Erntedanks einen Teil davon weiterzugeben. Die Bäcker haben zudem ein rundes Brot mit einem Kreuz versehen. Es wird am Sonntagmorgen mit anderen Erntegaben den Altar zieren.

BST_7505_1000IMG_4319IMG_4320IMG_4323BST_7509_1000IMG_4324BST_7511_1000IMG_4326

Auf Wiedersehen und Willkommen – Wechsel der Leitung im Matthäuskindergarten

>> weiterlesen

Am vergangenen Sonntag hieß es Abschied nehmen. Rund 200 Menschen folgten der Einladung von Kindergarten und Gemeinde, um die langjährige und erste Leiterin des Matthäuskindergartens, Elke Hemmer, in einem lebhaften Gottesdienst in den Ruhestand zu verabschieden.
Pfarrer Andreas Finke, das Team des Kindergartens und viele Kinder präsentierten viele Erinnerungen aus der Dienstzeit Elke Hemmers.
Langjährige Wegbegleiter überreichten Präsente und gute Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.

Gleichzeitig ist die neue Leiterin, Simone Malter, in ihren Dienst eingeführt worden.

Wir wünschen beiden für die neue Phase im Leben alles Gute und Gottes Segen.

Erich Stoffers und Freunde spielen für das Hospizhaus – Benefizkonzert

>> weiterlesen

Am 07.10., 17 Uhr, laden die Matthäusgemeinde und die Hospizgruppen im Tecklenburger Land zu einem besonderen Konzert ein.

Erich Stoffers, Komponist und Musiker aus Mettingen, hat wieder Freunde zusammen gerufen, die ihr Können für die Schaffung eines stationären Hospizes einsetzen wollen. Eintritt wird nicht verlangt. Wer will, kann am Ende des Konzertes eine Spende geben, die dann an das Hospizhaus weiter geleitet wird. Erich Stoffers und Michael Kimmel an der Orgel, Tim Kiewitt an der Trompete, Wolfgang Donnermeyer an der Violine, Leonie Schoo an der Querflöte und die Sopranistin Eva Bachmann spielen Musik von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, John Stanley und Erich Stoffers.