Gedanken zum Tag 12 – Gott geht die Wege der Menschen mit

>> weiterlesen

In diesem Video geht Pfarrer Reinhard Lohmeyer den Skulpturenweg ab, der die Christuskirche in Ibbenbüren mit der katholischen Mauritiuskirche verbindet. Der Kreuzweg als ökumenischer Lebensweg führt über den Alten Friedhof und an den Krankenhäusern vorbei. An drei Skulpturen macht Reinhard Lohmeyer Halt.

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/lX9jByQQJGk

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Dr. Gesine Schauerte – Vikarin in Greven

>> weiterlesen

Nach sehr erfolgreich bestandenem 1. Theologischen Examen im März dieses Jahres hat Dr. Gesine Schauerte, Gemeindeglied der Christus-Gemeinde, zum 1. April 2020 ihr Vikariat in der Ev. Kirchengemeinde Greven angetreten.
Die Mutter von drei Kindern, Ehefrau des Kantors KMD Christian Schauerte, hat nach der Elternzeit ihr Theologiestudium aufgenommen und kann jetzt mit vollem Elan in die Praxis in Greven-Reckenfeld eintauchen.
Aus ihrem Studium der Germanistik, Musikwissenschaft und Philosophie und ihrer Promotion zur Dr.phil. konnte die gebürtige Hamburgerin einige Leistungen anrechnen lassen, so dass sie – auch aufgrund ihres Fleißes – ihr Studium in „Windeseile“ durchlaufen konnte. Von Vorteil war natürlich auch, dass sie schon aus Schulzeiten ihr Latinum und Graecum vorweisen konnte. — Viele gute Erfahrungen und intensive Begegnungen mit den Menschen in Greven-Reckenfeld und ihrem Mentor Pfarrer Uwe Völkel wünscht ihr ihre „Heimatgemeinde“ Ibbenbüren. — Gottes Segen! 

Gedanken zum Tag 11 – Komm‘ ruhig runter, gönn‘ dir eine Pause!

>> weiterlesen

In seinen heutigen Gedanken zum Tag lädt Pfarrer Finke dazu ein, die Gelegenheit zum Runterkommen und für eine bewusste Pause zu nutzen, soweit dies möglich ist. Hieraus kann Kraft für Neues entstehen.

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/uSCzcdg5aPs

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Gedanken zum Tag 10 – Licht auf unseren Wegen

>> weiterlesen

In ihren „Gedanken zum Tag“ spricht Pfarrerin Irmtraud Rickert heute über die neuen Wege in unserem veränderten Alltag. „Wir sind gewohnt hingehen zu können, wo wir wollen, und unsere eigenen Wege zu gestalten. Viele dieser Wege können wir zurzeit so nicht gehen. Die freie Entscheidung ist jetzt die zur Solidarität und beschränkt unsere Wege eben.“

Dennoch gibt es so viele Möglichkeiten in Kontakt zu bleiben. „Hoffnungszeichen zu setzen in kleinen Nachrichten. Und einander zu zeigen, wir sind miteinander auf dem Weg. Und wir tragen Licht in uns.“

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/R52KxCZsCvY

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Gedanken zum Tag 9 – Trost und Zuwendung gegen die Furcht

>> weiterlesen

„Es ist eine seltsame Sache mit dem Leichtsinn“, meint Pfarrer Jörg Zweihoff aus der Evangelischen Kirchengemeinde Ibbenbüren. Zu viele Menschen in unserem Land scheinen die Anweisungen immer noch sehr locker und nachlässig zu behandeln. „Auf der einen Seite behaupten sie, dass einem nichts passieren könne. Aber auf der anderen Seite missachten diese Menschen völlig, dass sie andere Menschen anstecken könnten. Verstehen muss man das nicht, aber man muss diesen Menschen deutlich widersprechen.“

Viele Menschen seien auch verunsichert oder fühlen sich dem Corona-Virus hilflos ausgeliefert. „Wenn wir auch im Moment an der Lage nichts ändern können, es gibt einen Trost: ‚Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie uns behüten, auf allen unseren Wegen‘. Diese Engel sind da und wir werden sie erkennen. Und wir erfahren sie in dem Trost und der Zuwendung, die sie uns schenken.“

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/YyaxierIsKM

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Neues Presbyterium nimmt die Arbeit auf

>> weiterlesen

Unter besonderen Umständen nehmen die neuen Mitglieder ihre Arbeit auf. Die Gottesdienste zur Einführung mussten abgesagt werden. Das Gelöbnis erfolgte in schriftlicher Form. Die Kommunikation geschieht  per eMail. Ob die nächste geplante ordentliche Sitzung stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Eine offene Stelle wird noch besetzt. Der Geschäftsführende Ausschuss und das gesamtgemeindliche Büro erledigen die notwendigen Leitungsaufgaben.  

Als Mitglieder des Presbyteriums stehen fest:

Pfarrbezirk I – Innenstadt West
Annette Lehmkuhl
Mareike Linnemann
Kerstin Runde
Antje Schmiedel

Pfarrbezirk II.1 – Innenstadt Ost
Cathrin Bernroth
Reinhard Kirbs
Elke Stalljohann
Jörn Winter

Pfarrbezirk II.2 – Dörenthe
Sandra Hövelmeyer
Karl-Heinz Käsekamp

Pfarrbezirk III – Laggenbeck
Doris Brzoska
Ulrike Harte
Michael Kimmel
Tanja Krömer

Pfarrbezirk IV.1  – Dickenberg
Sigrid Bäumer
N.N. – Diese Stelle wird zeitnah nachbesetzt.

Pfarrbezirk IV.2 – Püsselbüren
Gudrun Wrocklage

Pfarrbezirk IV.3 – Schierloh
Ursula Caris 

Pfarrbezirk V – Bockraden-Schafberg
Niklas Berger
Almut Hage
Uwe Kropf
Wolfgang Schmidt-Hoffmeier

Weitere Presbyteriumsmitglieder sind:
Pfarrer Christian Heinz, Berufsschulpfarrer, mit beratender Stimme
Pfarrerin Andrea Klausmann, Klinikumseelsorgerin, mit beratender Stimme
und natürlich die gewählten Pfarrpersonen, die sich im Vorsitz des Leitungsgremiums jährlich abwechseln. 
Dr. Uta Wiggermann, Reinhard Lohmeyer, Irmtraud Rickert, Jörg Zweihoff, Andreas Finke. 
Aktuell sind Pfarrer Jörg Zweihoff als Vorsitzender und Pfarrer Reinhard Lohmeyer als stellv. Vorsitzender leitend tätig.

 

Gedanken zum Tag 8 – Apotheke der Seele

>> weiterlesen

In ihren Gedanken zum Tag erinnert Pfarrerin Uta Wiggermann an den Theologen Johann Gerhard. Er bezeichnete die Theologie als Seelenarznei. In seinem Sinne könnte man dann also die Bibel die Apotheke der Seele nennen.

„Gibt es einen Satz, einen Vers in der Bibel, der Ihnen persönlich von großer Bedeutung ist? Zum Beispiel der Tauf- oder der Konfirmationsspruch oder auch ein Vers, der bei der Beerdigung eines geliebten Menschen genannt wurde.“

Warum nicht die Zeit zuhause jetzt mal dazu nutzen, in alten Urkunden und Familienstammbüchern zu kramen, um solche alten Verse zu recherchieren. Oder um mal ganz frei in der Bibel zu blättern und in dieser „Apotheke der Seele“ Sätze zu finden, die einem in der aktuellen Situation gut tun können und helfen, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

Übrigens: Wer keine Bibel zur Hand hat, kann auch online in verschiedenen Ausgaben „blättern“: https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/GsolZyREoZA

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Speisewagen für den Lukas-Kindergarten

>> weiterlesen

69 Kinder besuchen den Evangelischen Lukas-Kindergarten auf dem Dickenberg, 58 von ihnen essen dort täglich zu Mittag. Seit August 2019 bietet der Kindergarten den Kindern das Mittagessen (wie bereits seit längerer Zeit das Frühstück) in Buffet-Form an. Und das mit großem Erfolg.

Die Kinder nehmen dadurch nicht einfach nur eine warme Mahlzeit zu sich, sondern es finden Bildungsprozesse rund um das Essen statt. Die Kinder entscheiden selbst, wann sie zum Essen gehen, und werden nicht in ihrem Spiel unterbrochen. Auch können sie selbstständig entscheiden, mit wem sie an einem Tisch sitzen möchten.

Der Lukas-Kindergarten ist die erste Einrichtung im Kreis Steinfurt, die dieses Modell praktiziert, und die Reaktionen sind durchweg positiv.

Um diese Form der Verpflegung weiterhin anbieten zu können, benötigt der Lukas-Kindergarten allerdings einen Speiseausgabenwagen in Profi-/Gastronomiequalität. Dieser kostet 10.000 Euro.

Für die Anschaffung eines solchen Speisewagens ist der Kindergarten auf Spenden angewiesen. Dabei zählt jeder Euro, denn die Stiftung Evangelische Kirche in Ibbenbüren verdoppelt jeden gespendeten Euro (bis maximal 5000 Euro).

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Autonomie, Kompetenz und Kommunikation der Kinder rund um ihr tägliches Mittagessen.

Spenden können Sie auf das folgende Konto überweisen: DE 17 40351 060 007 28 028 04

Für Ihre Unterstützung bedanken sich herzlich Kirsten Schweegmann für den Lukas-Kindergarten und Pfarrer Reinhard Lohmeyer für die Stiftung Evangelische Kirche in Ibbenbüren.

Gedanken zum Tag 7 – Beten über den Dächern der leeren Stadt

>> weiterlesen

In seinem neuesten Video nimmt Pfarrer Reinhard Lohmeyer uns mit auf den Kirchturm der Christuskirche. Von dort haben wir einen wunderbaren Blick über Ibbenbüren und Umgebung – und können sehen, wie menschenleer die Stadt geworden ist. Reinhard Lohmeyer zeigt im und vom Turm einige Besonderheiten und spricht ein Gebet – für die Menschen, die vom Corona-Virus betroffen sind, für Menschen, die in Krankenhäusern und in der Wirtschaft den Betrieb aufrechterhalten, für alle Menschen, die in dieser ungewohnten Zeit ihren Weg suchen.

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/Wet1S-S0I4M

Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf den Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden zu dem Video auf YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzerklärung von YouTube. Wir haben keinen Einfluss auf eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke und darauf, dass deren Betreiber die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.