Südafrika in Ibbenbüren – Patentreffen Siyabonga 25. Mai 14-17 Uhr blick.punkt

Kategorien: Uncategorized

Siyabonga –
Verein für persönliche Patenschaften und Förderung von Bildungsprojekten

Der Verein Siyabonga ist in Townships in KwaZulu-Natal in Pietermaritzburg tätig und unterstützt dort bedürftige Kinder aus meist unvollständigen Familien. Viele von ihnen sind durch AIDS zu Halb- oder Vollwaisen geworden.

Am Samstag, 25. Mai 2019, 14-17 Uhrfindet eines der bundesweit organisierten Patentreffen in Ibbenbüren im Gemeindehaus blick.punkt statt.

Das ist eine außerordentlich gute Gelegenheit, sich zu informieren und zu engagieren. Paten aus dem Nordwestdeutschen Raum treffen sich in Ibbenbüren, um sich über die aktuellen Entwicklungen von Siyabonga zu informieren. Es gibt natürlich Kaffee und Kuchen, Filme über die Arbeit vor Ort, Informationen zu den Finanzen des Vereins und zur Arbeit der Freiwilligen im Projekt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Besonders die Eltern aus dem Stadtkindergarten und dem Markuskindergarten.

Wer überlegt Pate oder Patin zu werden, melde sich gern bei Pfarrer Reinhard Lohmeyer oder direkt bei Siyabonga. www.siyabonga.org

Die Christus-Gemeinde freut sich sehr über ihre Gastgeberrolle, ist Siyabonga doch seit 12 Jahren gemeinsam mit dem anderen Projekt Kenosis im Focus der weltweiten diakonischen Aufmerksamkeit. Die beiden Kindergärten haben Patenschaften zu Vorschulgruppen, etliche Ibbenbürener Familien sind Paten für ein Kind und helfen mit ihren 35 € im Monat, dass dieses Kind bessere Chancen in der südafrikanischen Gesellschaft haben kann.