BST_9427_1000

Den Weihnachtsabend nicht allein verbringen

Kategorien: Christuskirche,Ehrenamt,Gottesdienst

Alleinsein ist selten schön und oft ist es am Heiligabend besonders schmerzlich. Doch in Ibbenbüren muss Einsamkeit nicht sein, denn Maria und Wilfried Freese laden am 24. Dezember in das Gemeindehaus Blick.punkt der evangelischen Kirchengemeinde zu einem besinnlichen Abend ein. Seit 2001 gibt es dieses offene Angebot bereits und es findet Anklang bei Menschen aller Altersstufen. Der Tisch ist immer reich gedeckt. Hühnersuppe, Salate und Würstchen waren schon vorbereitet, als die meisten Besucher nach dem Gottesdienst aus der Christuskirche herüberkamen.

Essen, Trinken, Erzählen und Vorlesen stehen im Mittelpunkt des gemütlichen Treffens, das stets mit dem gemeinsamen Essen, der Weihnachtsgeschichte und einem Gebet beginnt. Anschließend folgte ein kleines Programm. Margret Frehe las zwei Gedichte vor. „Geboren ist im Stall das Kind, damit wir alle fröhlich sind in unsern dunklen Tagen“, hatte Ursula Wölfel geschrieben. Anschließend wurden Weihnachtslieder gesungen, eine Teilnehmerin hatte für die Besucher kleine Fingerpüppchen mitgebracht.