bildgottesdienst 4

Bilder-Gottesdienst in der Johanneskirche

Kategorien: Gottesdienst,Kinder&Jugend

Am 4. November saßen in der Johanneskirche Laggenbeck die Konfirmanden nicht nur passiv in den Reihen, sondern sie waren aktiv als Gestaltende, als Erzähler, Fürbittensprecher und Künstler in das Geschehen involviert. Da durfte es ruhig einmal ganz anders zugehen als gewohnt, kündigte Pfarrerin Irmtraud Rickert an: „Wir haben die Liturgie verändert. Die ist nur am Anfang so, wie wir das gewohnt sind.“

Schnell waren alle Beteiligten mittendrin im Geschehen, das sich um die Gestalt des Jakob drehte, der seinen Bruder und seinen Vater betrügt, fliehen muss und letztlich doch erlebt, dass er gesegnet ist. Dabei standen für die Konfirmanden die Geschichte vom Himmelsleiter-Traum und dem Kampf am Fluss Jabbok im Mittelpunkt. In ihrer Vorbereitungsarbeit hatten sie Standbilder, einen Bibliolog und unter Anleitung der Ibbenbürener Künstlerin Roswitha Massing Acrylbilder angefertigt.

Die Jugendlichen haben die Geschichte wirklich mit allen Sinnen erfahren“, beschreibt Roswitha Massing das überzeugende Ergebnis des Projektes. Dank der guten Vorbereitung sei es den Konfirmanden wohl auch am Ende so leichtgefallen, die Bilder passend zur Geschichte zu malen.

In den Bildern, einzeln im Gottesdienst vorgestellt, spiegelte sich die Zerrissenheit der Menschheit wider, das Suchen ebenso wie das Finden, der ewige Kampf mit sich und der Umwelt, aber auch die Sehnsucht und der gefundene Frieden. In den kommenden Wochen werden die in der Kirche aufgehängten Bilder die Gottesdienstbesucher begleiten.

Text und Foto: Claudia Ludewig